Sie sind hier : Home Newsroom Der Mensch ist ständig auf der Suche - Eine Google'sche Geschichte

Der Mensch ist ständig auf der Suche - Eine Google'sche Geschichte

16
Mär
6456
Geposted von Alexander Seppi um 00:00

google-gesellschaft-suche

Nun ist 's ja bald wieder soweit, die liebe Ostereiersuchenszeit. Und weil die Südtiroler auch das ganze restliche Jahr über was zu suchen haben, schalten Herr & Frau Mayer, Kofler und Gamper gut und gerne ihre graue sperrige Kiste ein, surft mal schnell rüber zu Google und sucht und sucht und sucht.

Wenn wir die Suchgewohnheiten der Südtiroler mal genauer unter die Lupe nehmen, können wir beobachten, dass jeder 3. Südtiroler ob der deutschen Muttersprache auch automatisch dazuverleitet ist, auf www.google.de zu seiner Informationsjagd zu blasen. Zielführend ist das nicht gerade. Und so wundert es nicht wenn die Suche erfolglos abgebrochen wird. Warum?


Zu beachten sind grundsätzlich die Spracheinstellung und die Google Domain. Über eine Einstellung auf der Google Startseite können Nutzer die Sprache ihrer Wahl festlegen, um die Suche auf sprachspezifisch ausgelegte Inhalte einzugrenzen. Darüber hinaus spielt die Wahl der Domain eine tragende Rolle bei der Relevanz von Suchergebnissen im Bereich der organic listings sowie den über Google AdWords angezeigten sponsored links, welche ganz gezielt sprachspezifisch und territorial ausgerichtet werden.

Summa summarum bedeutet dies: Ein Südtiroler, der auf www.google.de mit deutscher Spracheinstellung sucht, erfährt durch die sprachliche Sonderstellung unserer Region hier einen Nachteil, weil er eben auch durch Ergebnisse, die in Deutschland vielleicht relevant sind, ein zusätzliches Angebot erhält, aber des öfteren nicht das findet, wonach er eigentlich gesucht hat. Die auf www.google.de gelieferten Ergebnisse sind ja durch eine optimale Suchmaschinenoptimierung und AdWords Kampangen Strategie für in Deutschland relevante Anfragen ausgerichet worden.

Da nutzt es dann auch gar nix mehr den Hl. Antonius anzurufen und Beistand erbitten. Wichtig und richtig deshalb gleich von vornherein alles so auslegen damit die Suche ein voller Erfolg wird und das Ergebnis passt. Hierzu einfach auf www.google.it gehen und unter Spracheinstellung auf Deutsch stellen. So klappt's dann auch mit den Google AdWords Anzeigen.

 

Die Kreatif auf Google+

Fans auf Facebook

NEUESTES YOUTUBE VIDEO

Twitter’s Gezwitscher