Schloss Plars

Wine & Suites

Schloss Plars: Text Vor Bild

Die Bedeutung von ‚guten‘ Texten im Web liegen seit dem berühmten Panda-Update von Google in aller Munde. Trotzdem ist und bleibt das Web primär ein visuelles Medium. Die neue Website vom Schloss Plars vereint beides: viele packende Bilder und gute Headlines und Texte.

Alles, was Trend ist, wird hier vereint: Fullscreen-Bilder mit absolut reduzierter, intuitiver Menüführung und der Parallax-Effekt, inzwischen wohl State-of-the-Art im Webdesign. Parallax kommt vor allem für ‚Storytelling per Websites‘ zum Einsatz, in unserem Beispiel auf www.schlossplars.com geht es um das Vermitteln von ‚Urlaubsg’schichtn‘.

Auch das für den User Unsichtbare ist einfach und gleichzeitig effektiv: das CMS ist simpel in der Handhabung: Vieles kann per Drag- und Dropfunktion eingestellt werden. Der Umfang der Website kann vom Kunden um beliebig viele Themen erweitert werden. Die Seite ist durch und durch suchmaschinenfreundlich konzipiert. Um gutes Ranking bei relevanten Suchbegriffen noch zu unterstützen, wurde mit dem Kunden ein Workshop zum Thema Online-Marketing durchgeführt. Einer guten Website gebührt schließlich gute Vernetzung.